Aktuelles

Erstattung von Fahrgeldausfällen durch das Land Niedersachsen Schwerbehindertenerhebung in KVG-Bussen

Ab dem 19. Februar 2018 führt die KVG aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zwei Wochen lang auf allen Buslinien eine Schwerbehindertenerhebung durch. Schwerbehinderte Menschen haben, unter den in § 145 Sozialgesetzbuch IX definierten Voraussetzungen, Anspruch auf die unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr. Das Land Niedersachsen gleicht die daraus resultierenden Fahrgeldausfälle gemäß § 148 Sozialgesetzbuch IX aus. Um diese nachweisen zu können, setzt die KVG in den Bussen Zählpersonale ein.

Pressemeldung vom 14.02.2018

Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
AST/ALT bestellen
Stellenangebote