Der Aufsichtsrat der KVG hat in seiner Sitzung am 12. April 2018 grünes Licht für die Umstellung der KVG-Busflotte auf rund 25 Prozent Elektrobusanteil gegeben. Die derzeit drei Fahrzeuge umfassende Elektrobusflotte soll bis 2023 auf 48 Solobusse mit elektrischem Antrieb wachsen. In diesem Jahr beabsichtigt die KVG bereits sechs neue E-Busse zu beschaffen. Voraussetzung dafür ist eine Förderung aus Finanzmitteln des Landes Niedersachsens und/oder des Bundes. Mittelfristig plant die KVG ihre batteriebetriebenen Fahrzeuge gleichmäßig auf den Betriebshöfen Salzgitter-Lebenstedt, Salzgitter-Bad, Wolfenbüttel und Helmstedt zu stationieren. Grundlage für den zukunftsweisenden Beschluss des KVG-Aufsichtsrats ist das positive Fazit aus dem Projekt Leo (Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen), welches die KVG vor rund zwei Jahren startete.

Pressemeldung vom 12.04.2018

Mehr Infos zum Projekt "Leo"

Ab dem 16. April 2018 müssen die die KVG-Linien 820, 871, 874 und 875 in Bad Harzburg für mehrere Monate eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Herzog-Julius-Straße. Dadurch können die vier Buslinien die Haltestellen „Lutherkirche“ und „Marktplatz“ nicht bedienen. Die RegioBus-Linie 820 kann zudem die Haltestelle „Burgstraße“ nicht anfahren, für die den Fahrgästen als Ersatz der Haltepunkt „Brücke B4“ angeboten wird. Aufgrund der Umleitungsstrecke der Linie 874 müssen auf dieser in Richtung Eckertal zusätzlich die Haltestellen „Schulweg“ und „Brücke B4“ entfallen. Die Fahrgäste werden gebeten jeweils auf die weiteren Haltestellen im Linienverlauf auszuweichen.

Aktuelle Verkehrsmeldungen Bad Harzburg

Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
AST/ALT bestellen
Stellenangebote