Betriebsstörung

Auf nachfolgenden Linien im Verkehrsgebiet Wolfenbüttel ergeben sich weiterhin wie folgt Änderungen:

Linie 710

Auf der Linie 710 entfallen von Montag bis Freitag die Fahrten, die nur zwischen Wolfenbüttel und Remlingen verkehren:

Sonderfahrplan>>

Linie 790

Auf der Linie 790 kann von Montag bis Freitag statt des 30-Minuten-Taktes nur ein Stundentakt angeboten werden:

Sonderfahrplan>>

Die anderen Fahrten verkehren unverändert.

Linie 795

Auf der Linie 795 entfallen alle Fahrten. Den Fahrgästen wird empfohlen Richtung Linden / Cranachschule alternativ die Linie 797 WF-Südwest – Kornmarkt – WF-Linden Ost zu nutzen.

Fahrgäste werden gebeten, sich über ihre Verbindungen im Vorfeld zu informieren. An den Haltestellen hängen Sonderhinweisschilder zu den Streichungen, die Fahrplanaushänge selbst können aus organisatorischen Gründen leider nicht getauscht werden.

Aufgrund des stark erhöhten Fahrgastaufkommens im Harz ist während der Gültigkeitsdauer des 9€-Tickets in den Sommermonaten Juni, Juli und August die Fahrradmitnahme in den Bussen der KVG an Wochenenden stark eingeschränkt bis unmöglich. Wir bitten unsere Fahrgäste daher bei der Reiseplanung von einer Fahrradmitnahme abzusehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Einzelfall Priorität auf der Mitnahme von Fahrgästen legen. 

 

Nachdem bisher bereits fast 12.000 Tickets im gesamten Verkehrsgebiet verkauft wurden, stand nun mit dem langen Pfingstwochenende die erste Bewährungsprobe an. Hauptaugenmerk lag hier auf der Auslastung des Fahrtenangebotes im Harz, da dort mit hohem touristischem Aufkommen zu rechnen war. Auf der Linie 820 Bad Harzburg – Braunlage – St. Andreasberg wurde deshalb durchgehend ein zweites Fahrzeug eingesetzt. Auch die Waldlinie 875 wurde zeitweise verstärkt. 

Besonders fiel am langen Wochenende die hohe Nachfrage nach der Fahrradmitnahme auf. Die KVG weist aus diesem Anlass noch einmal daraufhin, dass pro Bus generell max. 2 Fahrräder mitgenommen werden können. Da die Priorität auf der Mitnahme von Fahrgästen liegt, kann es bei einer großen Nachfrage zum Ausschluss der Fahrradmitnahme kommen. Auch Menschen mit Kinderwagen oder im Rollstuhl haben immer Vorrang. Hier die gesamte Presseinformation lesen>>

Ab dem 01.06.2022 hat die Bundesregierung weitreichende Maßnahmen zur Unterstützung der ukrainischen Geflüchteten im Rahmen der Grundsicherung getroffen.

Aus diesem Grund wird die Nahverkehrsbranche die bisherige Regelung zur flächendeckenden Freifahrt ukrainischer Geflüchteter im ÖPNV zum 31.05.2022 beenden. Damit gilt die Regelung „Pass = Ticket“ ab dem 1. Juni 2022 nicht mehr.

Der Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) empfiehlt für die Nutzung des ÖPNV den Kauf des deutschlandweit gültigen 9-Euro-Tickets, das für die Monate Juni, Juli und August erhältlich ist.

Betriebsstörung
Betriebsbedingter Ausfall Linie 601
27.06.2022 - 28.06.2022
Aus betrieblichen Gründen entfällt die Linie 601 ab 06:30 Uhr. Die Fahrt um 04:35 findet statt.
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen