vom 20. Februar 2014 | Nr. 02a/14

Hauptverkehrsader gesperrt – KVG Braunschweig fährt im Stadtverkehr Wolfenbüttel nach Baustellenfahrplan

Zahlreiche Buslinien der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) müssen ab dem 1. März 2014 im Stadtverkehr Wolfenbüttel nach einem Baustellenfahrplan fahren. Grund dafür ist die Sanierung der Okerbrücke in der Bahnhofstraße. Dadurch wird eine Hauptverkehrsader der Stadt für den gesamten Verkehr gesperrt. Betroffen sind die KVG-Buslinien: 710, 791, 792, 794, 795, 796, 798, 799 und 604.

Betrieblich bedingt musste die KVG auf verschiedenen Linien Fahrwege verändern, um die längeren Wegstrecken der umgeleiteten Linien realisieren zu können. Die Linie 794 wird während der Baumaßnahme komplett eingestellt, die Haltestellen der Linie werden aber durch andere Linien bedient. Die Linien 796, 798, 799 und 710 können die Haltestelle Bahnhof nicht bedienen und enden am Kornmarkt.

Die KVG hat sich bei der Erstellung des Baustellenfahrplanes eng mit der Stadt Wolfenbüttel (Gesellschafter der KVG), dem Zweckverband Großraum Braunschweig und dem Landkreis Wolfenbüttel (Schülerbeförderung) abgestimmt. Der Baustellenfahrplan greift massiv in die gewohnten Fahrzeiten und Fahrwege ein. Die KVG bittet die Fahrgäste um Verständnis, dass eine Sperrung der Hauptverkehrsader in der Innenstadt spürbare Auswirkungen für den Busverkehr nach sich ziehen wird.

Der Fahrplan für den Stadtverkehr Wolfenbüttel wurde am 16. Februar an alle Haushalte der Stadt Wolfenbüttel verteilt. Beratung zu den Fahrplänen erhalten Fahrgäste durch das Team der KVG-mobilitätszentrale, Kornmarkt 9, in Wolfenbüttel. KVG-Kunden, die den Baustellenfahrplan nicht als Hauswurfsendung bekommen haben, können diesen bei vielen KVG-Fahrpersonalen oder in der KVG-mobilitätszentrale erhalten. Dort liegen auch die Fahrplanhefte für die ebenfalls von der Baumaßnahme betroffenen Linien 604 und 710 aus.

Zahlreiche Fahrgäste nutzten am 19. Februar die Gelegenheit sich im KVG-Infobus ausführlich über den Baustellenfahrplan zu informieren. Auch am 26. Februar und am 1. März können sich KVG-Kunden im Infobus beraten lassen. Der Bus steht in der Zeit von 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr in der Langen Herzogstraße direkt vor dem Bankhaus Seeliger. Die KVG bittet um Beachtung einer Terminveränderung, die im Baustellenfahrplanheft leider nicht berücksichtigt werden konnte (Redaktionsschluss). Der ursprünglich geplante Termin am Samstag, den 22. Februar, musste gegen Mittwoch, den 26. Februar, getauscht werden, da die Fläche bereits durch einen anderen Infostand belegt war. Am 1. März ist die KVG-mobilitätszentrale Wolfenbüttel bis 16 Uhr geöffnet (sonst Samstag bis 13 Uhr).

Übersicht über Änderungen auf den KVG-Linien im Stadtverkehr Wolfenbüttel

Auf der Linie 791 werden die Haltestellen Birkenweg, Eichenweg und Rodeland nur noch in Fahrtrichtung Lebenshilfe bedient. Dafür wird in Fahrtrichtung Innenstadt eine neue Ersatzhaltestelle Birkenweg eingerichtet. In Fahrtrichtung Innenstadt wird die Bedienung der o. g. Haltestellen durch die Linie 792 sichergestellt. Aufgrund der Sperrung der Okerbrücke kann die Haltestelle Bahnhofsstraße nicht bedient werden. Auf dem Umleitungsfahrweg wird die Haltestelle Fritz-Reuter-Weg neu bedient. Außerdem werden die Haltestellen Finanzamt, Schlossplatz und Schulwall nun auch in Fahrtrichtung Lebenshilfe mit bedient (bislang nur in Fahrtrichtung Bahnhof).

Auf der Linie 792 werden die Haltestellen Birkenweg, Eichenweg und Rodeland nur noch in Fahrtrichtung Innenstadt bedient. Dafür wird in Fahrtrichtung Atzum eine neue Ersatzhaltestelle Birkenweg eingerichtet. In Fahrtrichtung Atzumer Busch wird die Bedienung der o. g. Haltestellen durch die Linie 791 sichergestellt. Aufgrund der Sperrung der Okerbrücke kann die Haltestelle Bahnhofsstraße nicht bedient werden.  Auf dem Umleitungsfahrweg werden die Haltestellen Fritz-Reuter-Weg und Goslarsche Str. neu bedient. Außerdem werden die Haltestellen Finanzamt, Schlossplatz und Schulwall nun auch in Fahrtrichtung Bahnhof mit bedient (bislang nur in Fahrtrichtung WF-Atzum). Die Haltestelle Vogesweg wurde bislang von der Linie 794 bedient, dies wird nun durch die Linie 792 übernommen. Dadurch entfallen die Haltestellen Berufsschule, W.-Brandes-Str. und H.-Stehr-Str. Dafür wird eine Ersatzhaltestelle H.-Stehr-Str. eingerichtet.

Die Linie 794 wird während der Baumaßnahme entfallen. Die Streckenabschnitte werden von anderen Linien bedient. Die Haltestellen im Streckenabschnitt WF-Linden - Kornmarkt
werden im Fahrplan der Linie 799 aufgenommen. Im Streckenabschnitt Bahnhof - E.-M.-Arndt-Str. werden die Haltestellen zwischen Bahnhof und Vogesweg in die Linie 792 integriert. Die Haltestellen K.-Groth-Weg und Uhlandstraße werden in der Linie 795 aufgenommen.

Die Linie 795 wird auf der Umleitungsstrecke zusätzlich die Haltestellen Finanzamt und Schlossplatz bedienen. Die Haltestelle Fritz-Reuter-Weg wird nun auch in Richtung Innenstadt eingerichtet. Bislang wurde die Haltestelle nur in Richtung Bahnhof bedient. Weiterhin wird die Linie 795 die Erschließung der Haltestellen K.-Groth-Weg, Uhlandstr. und E.-M.-Arndt-Str. von der Linie 794 übernehmen. Daher entfallen die Haltestellen Hebbelstr. und H.-v.-Fallersleben-Str.

Die Linien 796 und 798 werden am Kornmarkt beginnen bzw. enden.

Die Linie 799 übernimmt von der Linie 794 die Bedienung der Haltestellen von „In den Schönen Morgen“ bis „Altenheim Im Kamp“. Die entfallenden Haltestellen „Neindorfer Str.“ und „Rubensstr.“ werden weiterhin durch die Linie 790 abgedeckt. Die Linie 799 endet am Kornmarkt. Der entfallende Streckenbereich in WF-West wird durch die bestehenden Linien 791 und 795 weiterhin bedient. Am Kornmarkt wird ein Anschluss zur Linie 795 aus bzw. in Richtung WF-West hergestellt.

An den zentralen Umsteigepunkten auf dem Kornmarkt und am Bahnhof kommt es vereinzelt zu Veränderungen der Haltepunkte einzelner Linien. Auch aus diesem Grunde ist es erforderlich, die Parkmöglichkeiten vor der Hauptkirche einzuschränken und die Reichsstraße für den Individualverkehr zu sperren, da diese Fahrbeziehung zur Abwicklung des ÖPNV benötigt wird. Der Parkplatz Reichsstraße bleibt erhalten; die Parkmöglichkeiten entlang der Häuserzeile entfallen. Die dortigen Behindertenparkplätze werden vor die Hauptkirche verlegt.

Die KVG bittet die Fahrgäste um Beachtung der speziellen Hinweise an den Haltestellen und der Abfolge der Haltestellen im Fahrplanheft.

Die Fahrpläne stehen auch auf der KVG-Internetseite unter www.kvg-braunschweig.de zum Download zur Verfügung. Dort erhalten Fahrgäste auch aktuelle Informationen rund um den Baustellenfahrplan.

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
zurück zur Übersicht
Druckansicht