Aktuelles

In unserer Region sind Tausende Kinder von Armut betroffen. Wir möchten diese Kinder unterstützen, um ihnen bessere Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Daher nehmen wir am walk4help, einer Spendenaktion des Kindernetzwerks United Kids Foundations teil und rufen auch Sie zum Mitmachen auf.

Beim walk4help werden mindestens 10.000 engagierte Menschen benötigt, die am 26. Mai 2019 im BraWoPark ein großes Familienfest feiern und auf einem 4,2 km langen Rundkurs durch Braunschweig spazieren gehen. Das wäre die größte Walking-Staffel der Welt und somit Weltrekord. Die Spenden und Startgebühr in Höhe von 25 Euro für Erwachsene und 12,50 Euro für Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren gehen zu 100 Prozent an bereits festgelegte Projekte.

Auf www.walk4help.de können Sie sich und Ihre "Mitgeher" anmelden! Übrigens: Das Teilnehmerticket zum walk4help ist auch ein Fahrkarte. Es gilt den ganzen Tag für beliebig viele Fahrten in Bus und Bahn im Geltungsbereich des VRB.

Ab dem 17. April 2019 (12:00 Uhr) fährt die KVG-Buslinie 871 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) wieder alle Haltestellen in Göttingerode an. Diese können bis zu diesem Tag aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Landstraße in Harlingerode nicht bedient werden. Im dann folgenden zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich am 29. April 2019 endet, müssen in Harlingerode weiterhin die Haltestellen „Kirche“, „Gartenstraße“, „Friedhof“, „Landstraße“, „Göttingeroder Str.“  und „Meinigstraße“ entfallen. Als Alternative bietet die KVG in der Meinigstraße (Einmündung Klagesstraße) eine Ersatzhaltestelle an.

Weitere Informationen erhalten Fahrgäste beim KVG-Betriebshof Bad Harzburg, Bismarckstraße 10, Telefon 0 53 22 / 55 88 70.

Ab dem 23. April 2019 müssen die KVG-Linien 820, 871, 874 und 875 in Bad Harzburg für mehrere Monate eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Herzog-Julius-Straße. Dadurch können die vier Buslinien die Haltestellen „Lutherkirche“ und „Marktplatz“ nicht bedienen. Die RegioBus-Linie 820 kann zudem die Haltestelle „Burgstraße“ nicht anfahren, für die den Fahrgästen als Ersatz der Haltepunkt „Brücke B4“ angeboten wird.

Pressemeldung vom 15.04.2019

Am 27. April 2019 müssen die KVG-Linien 627 und 640 in Salzgitter-Lebenstedt anlässlich der Motorrad-Gedenkfahrt eine Umleitung fahren. Die Albert-Schweitzer-Straße wird zwischen der Neißestraße und der Joachim-Campe-Straße voll gesperrt. Diesen Bereich darf auch der Linienverkehr der KVG nicht befahren. Während der Gedenkfahrt kann es im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße und der Konrad-Adenauer-Straße zudem zu kurzfristigen Behinderungen kommen.

Pressemeldung vom 15.04.2019

Anlässlich des Bundesligaheimspiels des VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt ergänzt die KVG am 22. April 2019 das Fahrplanangebot der Linie 380. Für die Anreise zum Spiel können Fans die Zusatzfahrt um 18:50 Uhr ab Helmstedt nutzen. Eine ergänzende Rückfahrt bietet die KVG um 22:45 Uhr ab der Haltestelle „WOB, Hauptbahnhof“ an. Die Abfahrt vom Halt „Autostadt“ erfolgt um 22:48 Uhr. Die Zeiten aller Haltestellen auf dem Linienweg können Fahrgäste dem Ostermontagsfahrplan der Linie 380 entnehmen.

Pressemeldung vom 09.04.2019

Die KVG und die Verdener Verkehrsgesellschaft (VVG) gehen für mehr saubere Luft neue Wege. Nach einem gemeinsamen Ausschreibungswettbewerb haben die beiden Verkehrsunternehmen kürzlich einen Auftrag über drei Elektrobusse an den Salzgitteraner Hersteller Sileo vergeben. Bis Ende des Jahres 2019 wird dieser zwei emissionsfreie Busse an die KVG und einen an die VVG ausliefern. Bestellt wurden 12 Meter lange Solobusse, die auf Linien in Salzgitter, Wolfenbüttel und Verden zum Einsatz kommen.

Pressemeldung vom 08.04.2019

KVG-Projekt Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen

Ab dem 24. April 2019 müssen die KVG-Linien 602, 603, 604, 620 und 790 in SZ-Thiede/Steterburg für voraussichtlich zehn Monate eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Danziger Straße zwischen Schulring und Hallenbad. Die im Baustellenbereich liegenden Haltestellen „Teich“ und „Gemeindehaus“ können nicht bedient werden. Aus fahrtechnischen Gründen wird die Haltestelle „Danziger Straße“ beidseitig in den Pappeldamm verlegt. Zudem müssen auf einzelnen Linien weitere Haltestellen in SZ-Thiede/Steterburg entfallen.

Pressemeldung vom 04.04.2019

Fahrpläne Salzgitter

Angesichts des bereits spürbaren Klimawandels ringen Politik, Verwaltung und Fachleute weltweit um schnell wirkende Gegenmaßnahmen: In einer aktuellen Kampagne macht die KVG daher darauf aufmerksam, dass aktiver Klimaschutz lokal beginnt und vor allem ganz einfach sein kann. Steigen mehr Autofahrer auf den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) um, bilden sie eine tragende Säule für sauberere Luft. Daher soll Bus- und Bahnfahren als umweltfreundliche Alternative deutlicher in den Fokus rücken. Die KVG dankt im Rahmen der Kampagne allen Fahrgästen für ihren Klimaschutzbeitrag und heißt neue CO2-Sparer herzlich willkommen. Frank Klingebiel (Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter) und Thomas Pink (Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel) unterstützen die Aktion.

Mehr Infos für ÖPNV-Klimaschützer

Fahrkartensortiment für jeden ÖPNV-Klimaschutztyp

Angebote für Mitmach-Klimaschützer

Bildergalerie anzeigen

Am 01. April startet die touristische KVG-Buslinie 875 im Harz pünktlich in die Ausflugssaison 2019. Der erste Fahrplantag der Linie 866 wird sich hingegen voraussichtlich auf den 01. Mai verschieben, da aufgrund von Abrissarbeiten derzeit ein wesentlicher Teil der Wegstrecke unpassierbar ist. Tagesaktuelle Informationen zum neuen Termin für den Saisonstart der Linie 866 erhalten Fahrgäste auf der KVG-Internetseite.

Pressemeldung vom 26.03.2019

KVG-Fahrpläne für den Harz

Ab dem 15. April 2019 müssen die KVG-Linien 604, 607, 630, 790, 791, 792 und 797 in Wolfenbüttel für voraussichtlich 8 Wochen eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund von Straßenbauarbeiten im Bereich des Schlossplatzes. Dadurch können die Haltestellen „Schlossplatz“, „Schulwall“ und „Finanzamt“ nicht bedient werden. Auf der Umleitungsstrecke bietet die KVG den Fahrgästen als Ersatz die Haltestelle „Bahnhofstraße“ an. Diese wird von den Linien 791 und 792 normalerweise nur in jeweils einer Fahrtrichtung angefahren, während der Bauzeit jedoch von allen umgeleiteten Linien beidseitig bedient.

Details zur Änderung im Fahrbetrieb

Die Teilnehmer der Spendenaktion walk4help fahren am 26. Mai innerhalb der Region kostenlos mit Bus und Bahn. Das haben die Volksbank BraWo, die im Rahmen ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations diesen Spaziergang gegen Kinderarmut veranstaltet, und der VRB vereinbart. Das Teilnehmerticket zum walk4help wird dabei zur Fahrkarte. Es gilt den ganzen Tag lang für beliebig viele Fahrten im Geltungsbereich des VRB.

Mindestens 10.000 Teilnehmer will die Volksbank BraWo im Rahmen ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations mobilisieren, um einen Weltrekord aufzustellen. Die Startgebühr für diese Benefizaktion in Höhe von 25 Euro pro Person fließt dabei direkt in den Spendentopf. Mit dem Geld sollen rund 20 regionale Hilfsprojekte gefördert werden, die die Folgen von Kinderarmut in Braunschweig, Gifhorn, Peine, Salzgitter und Wolfsburg bekämpfen. Anmeldungen für Gruppen, Firmen, Vereine oder Einzelpersonen sind auf der Homepage www.walk4help.de möglich.

Presseinformation des VRB vom 18.03.2019

Am 18. März 2019 wird die neue ÖPNV-Drehscheibe am Bahnhof Schöppenstedt für den Verkehr freigegeben: Dann fahren die Linien der KVG und der anderen örtlichen Busunternehmen (Reisebüro Schmidt, Verkehrsbetriebe Bachstein) drei parallel zum Bahnsteig errichtete, barrierefreie Bussteige an. Fahrgäste können dadurch nahezu stufenlos zwischen Bus und Zug (Schöppenstedt - Wolfenbüttel - Braunschweig) umsteigen. Neben dem bequemeren Umstieg, besserer Übersicht und höherer Aufenthaltsqualität realisiert das komplett umgebaute Bahnhofsumfeld mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Pressemeldung vom 12.03.2019

Haltestellenlageplan Schöppenstedt, Bahnhof

Als regional bedeutender ÖPNV-Dienstleister erfüllt die KVG mit rund 185 Bussen die Mobilitätswünsche von jährlich bis zu 13 Millionen Fahrgästen. Mehr als 400 Kolleginnen und Kollegen setzen sich Hand in Hand dafür ein, dass Kunden ihr Fahrtziel verlässlich, komfortabel, sicher und gut informiert erreichen. 

Sie fühlen sich in einer unserer Kernaufgaben "Fahren - Beraten - Instand halten" zu Hause und suchen einen Job mit Perspektive? Dann wollen wir Sie näher kennenlernen, um mit Ihnen zusammen den ÖPNV noch attraktiver zu gestalten. Unsere Aufgaben wachsen - wachsen Sie mit uns. Bewerben Sie sich jetzt einfach auf einen unserer ausgeschriebenen Jobs und vielleicht können wir mit guter Aussicht schon bald gemeinsam mit Ihnen Großes bewegen.

Ab dem 05. März 2019 führt das Marktforschungsinstitut KANTAR TNS im Auftrag der KVG eine Fahrgastbefragung zur Dienstleistungsqualität im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) durch. Ziel der Fahrgastbefragung ist, den ÖPNV noch attraktiver zu gestalten. Daher bittet die KVG alle zum Interview ausgewählten Personen um ihre Teilnahme.

Pressemeldung vom 25.02.2019

Die neue Linie 388 in Lehre nahm ihre Bedienung zum Fahrplanwechsel am 9.12.2018 unter großem Interesse vieler Bürgerinnen und Bürgern sowie Ehrengästen auf. Nach über einem Monat Betriebsdurchführung lohnt bereits die Frage: Hat die Linie denn auch begeisterte Fahrgäste gefunden? Die KVG hat auf ihrer Linie im Januar über 2 Wochen an 10 Zähltagen erste Fahrgastzählungen durchführen lassen. Die Ergebnisse liegen nun ausgewertet vor.

Pressemeldung vom 07.02.2019

Alle Infos zur Linie 388

Neuer Standort der Mobilitätszentrale: Seit dem 02. Januar 2019 bietet die KVG alle Beratungs- und Serviceleistungen rund um den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) direkt am Bahnhof SZ-Lebenstedt in einer durch die Stadt Salzgitter errichteten modularen Servicestation an. Die Mitarbeitenden der KVG-Mobilitätszentrale sind damit die wichtigsten lokalen Ansprechpartner Salzgitters für Fahrgäste des Nahverkehrs mit Bus, Tram und Bahn im Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB). Für die Fahrgäste stehen neben der Möglichkeit des Ticketerwerbs wettergeschützte Warte- und Begrüßungszonen, eine öffentliche WC-Anlage und Fahrradabstellplätze zur Verfügung. Bis einschließlich 15.01.2019 bietet die KVG ihre Dienstleistungen zeitgleich auch am bisherigen Standort an, um den erwarteten hohen Beratungsbedarf zum Start des Sozialtickets für Salzgitter, mit Geltung ab Januar 2019, zu gewährleisten.

Pressemeldung der KVG vom 02.01.2019
Pressemeldung der Stadt Salzgitter vom 02.01.2019

KVG-Vorverkaufsstellen

Das Sozial-Ticket - auch Mobilitäts-Ticket genannt – für die Benutzung des ÖPNV wird nach Beschluss des Rates am 21.12.2018 ab 1. Januar 2019 im Stadtgebiet Salzgitters eingeführt. Es ist ein Modellprojekt, das zunächst auf zwei Jahre angelegt ist, mit der Option, es bei Erfolg auf Dauer weiter zu führen. Damit kann das Projekt ab Januar starten.

Kaufen können das Sozial-Ticket Bürgerinnen und Bürger mit erstem Wohnsitz im Stadtgebiet, die einkommensabhängige, existenzsichernde Leistungen beziehen, wie Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Grundsicherung oder Sozialgeld nach dem SGB II, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie Transferleistungen nach dem SGB VIII.

Für den Kauf des Sozialtickets ist die Vorlage eines entsprechenden Berechtigungsausweises erforderlich.

Pressemeldung vom 21.12.2018

Detailinformationen zum Sozialticket Salzgitter

Seit Juli 2017 gehört die Gemeinde Büddenstedt (mit Reinsdorf, Hohnsleben und Offleben) zur Stadt Helmstedt. Ab 1. Januar 2019  wird nun auch im ÖPNV-Tarifsystem des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) die Gemeinde Büddenstedt der Tarifzone 30 (Helmstedt) zugeschlagen. Zuvor bildete Büddenstedt mit Schöningen eine gemeinsame Tarifzone, die Tarifzone 32.

Die Tarifinformationen ab 1.01.2019 werden an den betroffenen KVG-Haltestellen die jeweils neue Situation der Preisstufenermittlung grafisch und farbig abbilden.

Mehr zu den daraus resultierenden Fahrpreisen und zur Karenzregelung für bereits gekaufte Fahrscheine entnehmen Sie bitte der VRB-Presseinformation vom 19.12.2019.

Bildergalerie anzeigen

Der KVG-Aufsichtsrat hat in seiner Dezembersitzung den Investitionsplan für das kommende Jahr genehmigt. Damit gab er u. a. grünes Licht für die Beschaffung von 10 Solo-Elektrobussen. Zwei Batteriebusse schreibt die KVG bereits europaweit aus, acht weitere folgen im Jahr 2019. Für diese wird zuvor eine Förderung durch den Bund beantragt. Die Produktionskapazitäten der Hersteller sind hochgradig ausgelastet, weshalb mit einer langen Lieferzeit gerechnet wird. Neben der Fahrzeugbeschaffung sind für 2019 auch weitere Investitionen in die Digitalisierung vorgesehen.

Pressemeldung vom 13.12.2018

Mehr Infos zum Projekt "Leo"

Seit 20 Jahren profitieren ÖPNV-Fahrgäste im Großraum Braunschweig von einem einheitlichen Tarifsystem mit nur vier Preisstufen. Anlässlich des VRB-Geburtstages haben sich KVG-Mitarbeitende mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei tausenden Fahrgästen persönlich für ihr Vertrauen in unser Dienstleistungsangebot bedankt. Gleichzeitig waren die KVG-Kunden zu einem Jubiläumsgewinnspiel eingeladen.

Nun haben KVG-Prokurist Klaus Stuhlmann und Marketingmitarbeiter Ronald Kroke den Hauptgewinn übergeben. Miriam Weber aus Salzgitter freut sich zusammen mit Dennis Wakker über eine Auszeit im Harz mit Übernachtung im Torfhaus HARZRESORT, wo sie sich an zwei Tagen ihr individuelles Ausflugsprogamm gestalten können. Fahrkarten für Bus und Bahn im VRB erhalten Sie von der KVG dazu.

Die KVG wünscht der Gewinnerin und allen anderen Fahrgästen weiterhin eine gute Fahrt mit unseren Bussen.

20 Jahre KVG im VRB
Details zum Gewinn

Ab dem 03. September 2018 müssen die Linie 604 sowie einzelne Fahrten der Linien 603 und 620 der KVG eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Stabbogenbrücke zwischen SZ-Beddingen und SZ-Bleckenstedt. Diese wird voraussichtlich 12 Monate saniert. Aufgrund des längeren Fahrweges fahren fast allen Fahrten der Linie 604  von vielen Haltestellen mit veränderten Fahrzeiten ab. Auf den Linien 603 und 620 sind insgesamt elf Fahrten von und zu Schulstandorten von Fahrweg- und Fahrzeitanpassungen betroffen.

Pressemeldung vom 28.08.2018

Kompaktübersicht geänderte Fahrten der Linien 603 und 620 sowie kompletter Fahrplan der Linie 604 ab 03.09.2018

Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen