Aktuelles

Ab dem 16. Oktober 2018 müssen einzelne Fahrten der KVG-Linie 820 für rund zwei Wochen eine Umleitung fahren. Dies betrifft alle Verbindungen, die zwischen Braunlage und St. Andreasberg normalerweise über Oderhaus verkehren. Notwendig ist die Umleitung aufgrund einer Vollsperrung der L 519 zwischen St. Andreasberg und der B27 aufgrund von umfangreichen Baugrunduntersuchungen. Die Haltestellen „Waldmühle“, „Lausebuche“, „Oderhaus“ und „Oderberg“ können wegen einer fehlenden Wendemöglichkeit in beiden Richtungen nicht angefahren werden. Die umgeleiteten Fahrten der Linie 820 verkehren jeweils über Sonnenberg. Die Fahrzeit verlängert sich geringfügig. Bei normaler Verkehrslage erreichen Umsteiger weiterhin ihre Anschlüsse.

Ab dem 13. Oktober 2018 bedient die KVG-Linie 796 in Wolfenbüttel die Haltestelle „Schweigerstraße“ wieder nach Fahrplan. Aufgrund einer örtlichen Baustelle mit Einbahnstraßenregelung musste die Linie in den letzten Monaten in Ahlum enden. Auch die Anruf-Linien-Taxen fahren nach Abschluss der Bauarbeiten wieder bis zur regulären Endhaltestelle „Schweigerstraße“.

Im Rahmen eines persönlichen Besuchs ließ sich Alexander Hoppe, Bürgermeister der Stadt Königslutter, am 03. September ein neu errichtetes Betriebsgebäude der KVG in Königslutter zeigen. Das zeitgemäße Aufenthaltsgebäudes dient u. a. der Vor- und Nachbereitung der Fahrdienste sowie der Pausengestaltung. KVG-Geschäftsführer Axel Gierga berichtete Königslutters Bürgermeister über die betrieblichen Vorteile des örtlichen Standortes, an dem sich nun zehn Mitarbeitende über eine deutlich attraktivere Arbeitsumgebung freuen dürfen.

Pressemeldung vom 04.09.2018

Ab dem 03. September 2018 müssen die Linie 604 sowie einzelne Fahrten der Linien 603 und 620 der KVG eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Stabbogenbrücke zwischen SZ-Beddingen und SZ-Bleckenstedt. Diese wird voraussichtlich 12 Monate saniert. Aufgrund des längeren Fahrweges fahren fast allen Fahrten der Linie 604  von vielen Haltestellen mit veränderten Fahrzeiten ab. Auf den Linien 603 und 620 sind insgesamt elf Fahrten von und zu Schulstandorten von Fahrweg- und Fahrzeitanpassungen betroffen.

Pressemeldung vom 28.08.2018

Kompaktübersicht geänderte Fahrten der Linien 603 und 620 sowie kompletter Fahrplan der Linie 604 ab 03.09.2018

Mit Echtzeit, Elektrobussen, WLAN oder Onlinebestellung von Bedarfsfahrten hat die KVG den Sprung in das 21. Jahrhundert längst gemeistert. Doch erst 18 Jahre nach dem Feuerwerk zum Jahr 2000 lässt die KVG das letzte Jahrtausend wirklich hinter sich. Nur noch für kurze Zeit gibt sie einem „Dinosaurier“ ein zuhause. Das Jahr seiner Geburt wurde ihm vorne und hinten eintätowiert - die KOM-Nummer „9917“ verrät allen Kennern, dass er im Jahr 1999 als MAN Niederflurgelenkzug (Baumuster: A23 / Typ: NG 313) das Licht der Welt erblickte. Im KVG-Fuhrpark ist er der einzige, der auch das vergangene Jahrtausend kennen gelernt hat. Noch begleitet der Bus sicher als letzter seiner Art wie eh und je tagtäglich viele KVG-Fahrgäste. Doch seine Tage sind gezählt - in diesem Jahr wird die KVG ihren „Dinosaurier“ verkaufen. [mehr]

Zum Schuljahresbeginn am 09. August 2018 treten auf einigen KVG-Buslinien in den Verkehrsgebieten Salzgitter, Bad Harzburg und Helmstedt minimale Fahrplanänderungen in Kraft. Durch diese gestaltet die KVG u. a. Zuganschlüsse sicherer, bedient Schulen zeitgerechter oder berücksichtigt die geänderte Verkehrslage an. In Salzgitter bedient zudem die Linie 610 wieder die regulären Bussteige am Bahnhof in SZ-Lebenstedt.

Fahrpläne der KVG Braunschweig

Pressemeldung Salzgitter vom 20.07.2018
Pressemeldung Helmstedt vom 20.07.2018
Pressemeldung Harz vom 20.07.2018

Im Landkreis Wolfenbüttel wird das Sozialticket eingeführt. Das hat der Kreistag Ende Juni einstimmig beschlossen. Am Mittwoch unterzeichneten Landrätin Christiana Steinbrügge für den Landkreis, die Geschäftsführer Hennig Brandes und Timo Kaupert für den Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB), KVG-Geschäftsführer Axel Gierga und der Regionalverband Großraum Braunschweig den Vertrag. Das Sozialticket wird als vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr für einen Eigenbeitrag von 25 Euro ausgegeben, Kinder vom 6. bis einschließlich 14. Lebensjahr zahlen lediglich 15 Euro.

Pressemeldung vom LK Wolfenbüttel, Regionalverband, KVG und VRB vom 11.07.2018

Detailinformationen zum SozialTicket Wolfenbüttel

Ab sofort befördert die KVG Fahrgäste im Stadtverkehr Helmstedt wieder klimaschonend mit einem Elektrobus. Das Fahrzeug vom Typ Sileo S10 ersetzt einen baugleichen Bus, der am 10. August 2017 erstmals im Stadtverkehr Helmstedt verkehrte. Dieser wurde jedoch nach rund zwei Wochen auf dem Firmengelände des Salzgitteraner Busherstellers Sileo durch einen Brand zerstört. Dort war er für geringfügige Garantiearbeiten abgestellt. Der kleine „Leo“ (KVG-Projekttitel für Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen) befördert Fahrgäste auf den KVG-Linien 391 und 392.

Pressemeldung vom 30.05.2018

Mehr Infos zu den KVG-Elektrobussen

Der Aufsichtsrat der KVG hat in seiner Sitzung am 12. April 2018 grünes Licht für die Umstellung der KVG-Busflotte auf rund 25 Prozent Elektrobusanteil gegeben. Die derzeit drei Fahrzeuge umfassende Elektrobusflotte soll bis 2023 auf 48 Solobusse mit elektrischem Antrieb wachsen. In diesem Jahr beabsichtigt die KVG bereits sechs neue E-Busse zu beschaffen. Voraussetzung dafür ist eine Förderung aus Finanzmitteln des Landes Niedersachsens und/oder des Bundes. Mittelfristig plant die KVG ihre batteriebetriebenen Fahrzeuge gleichmäßig auf den Betriebshöfen Salzgitter-Lebenstedt, Salzgitter-Bad, Wolfenbüttel und Helmstedt zu stationieren. Grundlage für den zukunftsweisenden Beschluss des KVG-Aufsichtsrats ist das positive Fazit aus dem Projekt Leo (Linienbetrieb mit elektrischen Omnibussen), welches die KVG vor rund zwei Jahren startete.

Pressemeldung vom 12.04.2018

Mehr Infos zum Projekt "Leo"

Ab dem 16. April 2018 müssen die die KVG-Linien 820, 871, 874 und 875 in Bad Harzburg für mehrere Monate eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Herzog-Julius-Straße. Dadurch können die vier Buslinien die Haltestellen „Lutherkirche“ und „Marktplatz“ nicht bedienen. Die RegioBus-Linie 820 kann zudem die Haltestelle „Burgstraße“ nicht anfahren, für die den Fahrgästen als Ersatz der Haltepunkt „Brücke B4“ angeboten wird. Aufgrund der Umleitungsstrecke der Linie 874 müssen auf dieser in Richtung Eckertal zusätzlich die Haltestellen „Schulweg“ und „Brücke B4“ entfallen. Die Fahrgäste werden gebeten jeweils auf die weiteren Haltestellen im Linienverlauf auszuweichen.

Aktuelle Verkehrsmeldungen Bad Harzburg

Nach drei Monaten fast schon Routine: Das neue Buchungsverfahren zur Bestellung der bedarfsorientierten Angebote Anruf-Sammel-Taxi (AST) auf den Linien und Anruf-Linien-Taxi (ALT) der KVG läuft rund. So sind beispielsweise im März 2018 online und telefonisch rund 970 Fahrgastbestellungen eingegangen. Diese werden automatisch oder durch Mitarbeitende der KVG-Buchungszentrale in einer Bestellsoftware hinterlegt, welche die Fahrtwünsche selbstständig an das zuständige, durch die KVG beauftragte, Taxiunternehmen weiterleitet. Im März erfolgten bereits elf Prozent der Bestellungen online. AST und ALT setzt die KVG auf insgesamt 34 Buslinien bei Fahrten mit schwächerer Kundennachfrage ein.

Pressemeldung vom 06.04.2018

Detailinfos zur Bestellung von AST und ALT

Am 29. Juni 2018 wäre Heinrich Büssing 175 Jahre alt geworden: Anlässlich dieses Jubiläums würdigt die KVG das Wirken ihres Unternehmensgründers mit einem umgestalteten Linienbus. Dieser macht das gesamte Jahr auf Büssings Leistungen für die Entwicklung des ÖPNV aufmerksam. Durch Heinrich Büssings Erfinder- und Unternehmergeist blickt die KVG mittlerweile auf weit über 100 Jahre Unternehmensgeschichte zurück.

Pressemeldung vom 19.02.2018

Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen