vom 18. April 2013 | Nr. 04a/13

Ab 20.04.13 fahren die KVG-Linien wieder direkt in den Nationalpark Harz

Aufgrund des verlängerten Winter konnten die touristischen Linien der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) die für den öffentlichen Verkehr gesperrten Waldstraßen leider nicht befahren. Schnee und Eis verhinderten den sicheren Betrieb der Linien direkt in den Nationalpark hinein. Nun ist endlich Frühling und die Straßen und Wege sind befahrbar: Die KVG startet wieder mit den beliebten beiden touristischen Linien. Die Busse fahren zu den gewohnten Fahrplanzeiten auf der Linie 875 Richtung Molkenhaus und Rabenklippe und auf der Linie 866 zur Käste. Es gilt der Verbundtarif Region Braunschweig zuzüglich 50 Cent „Tagesmaut pro Fahrgast (Streckenmaut)“. Die KVG ist vom zuständigen Forstamt Clausthal, den Harzwasserwerken und dem Nationalpark Harz beauftragt, diese Maut bei Fahrtantritt einzuziehen. Diese Einnahme leistet einen wertvollen Beitrag, damit die Fahrgäste die reizvollen Ziele per Linienbus erreichen können und als Wanderer einen guten Wege- und Straßenzustand vorfinden. Die Fahrsaison endet am 10.11.2013 für diese Linien. Aktuelle Infos unter www.kvg-braunschweig.de.

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
zurück zur Übersicht
Druckansicht