vom 26. März 2013 | Nr. 03a/13

Kundenvorteil ab 1.04.2013: Bei der Linie 399 weniger telefonische Voranmeldungen nötig

Aufgrund der Erkenntnisse über den Umfang bei den telefonischen Bestellungen von Anruf-Linien-Taxi (ALT) an Schultagen (Mo – Fr) auf der Linie 399 im Stadtverkehr Helmstedt, Verbindung   Helmstedt – Beendorf und zurück,  hat die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) regelmäßig an Schultagen nachgefragte Fahrten nun auf Dauerbedienung umgestellt. Die Regelung gilt ab Fahrplanwechsel 01.04.2013 auf dieser Linie. Für die Kunden heißt das, dass sie keine telefonische Anmeldung in folgenden Zeitlagen mehr an Schultagen vornehmen brauchen: Fahrt Nr. 2 mit Abfahrt  um 7:05 Uhr ab Beendorf, Fahrt 4 mit Abfahrt um 9:40 Uhr ab Beendorf und Fahrt 7 mit Abfahrt um 13:20 Uhr ab Helmstedt, Bahnhof.  Diese Fahrten sind im Aushangfahrplan an den Haltestellen der Linie 399 mit „KB = Kleinbus an Schultagen“ gekennzeichnet; der Kleinbus kommt dann immer an Schultagen. Wollen Gruppen hingegen diese Fahrten nutzen, ist allerdings aufgrund der Kapazitäten des Kleinbusses eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0 53 51 / 39 91 85, Fa. Knigge, unerlässlich. Das restliche Angebot der Linie bleibt unverändert.  Es gilt der Verbundtarif Region Braunschweig. Aktuelle Infos immer unter: www.kvg-braunschweig.de.

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
zurück zur Übersicht
Druckansicht