vom 11. März 2021 | Nr. 03/C 2020

Warnstreiks der Ver.di Gesamter Linienverkehr der KVG Braunschweig fällt aus

Aufgrund der für Samstag, den 13.03.2021 angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di in Betrieben mit Tarifvertrag Verkehrsgewerbe Niedersachsen fällt der KVG-Linienverkehr in allen Verkehrsgebieten (Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad Harzburg) ab Betriebsbeginn für den ganzen Tag komplett aus.

Die Mobilitätszentralen Salzgitter und Wolfenbüttel bleiben am Streik-Tag geschlossen.

Auch die Service-Telefonnummern werden nur eingeschränkt bedient.

Die AST-ALT Verkehre (inkl. Flächen-AST) können ebenfalls nicht angeboten werden.

Mit dem Ende des Streiks sollen die Busse ab Sonntag, den 14.März 2021, ab Betriebsbeginn wieder planmäßig fahren.

Die KVG bedauert die entstehenden Unannehmlichkeiten sehr und bittet die Fahrgäste um Verständnis. Wir empfehlen, sich frühzeitig über Alternativen zu informieren und am

Samstag soweit möglich auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.
Andere Verbundpartner:innen des Verkehrsverbunds Region Braunschweig sind von den Wartstreiks nicht betroffen, da andere Verträge gelten.  Diese fahren somit wie gewohnt.

Für weitere Informationen:
Dr. Michael Thiesies
KVG mbH Braunschweig
Hauptverwaltung
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: michael.thiesies@kvg-braunschweig.de
zurück zur Übersicht
Druckansicht
<< zurück
1 von 1
weiter >>