Pressemitteilungen vom 11. Januar 2017 | Nr. 01A/17

Drei Batteriebusse im Fuhrpark der KVG: Aufsichtsratsmitglieder unternehmen erste Testfahrt

Die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) startet in das Thema Elektromobilität: Drei Busse mit elektrischem Antrieb gehören seit Jahresbeginn zum Fuhrpark des Unternehmens. Am Abend des 10. Januar 2017 verschaffte sich der KVG-Aufsichtsrat einen ersten Eindruck von den neuen Fahrzeugen. Mit einem Sileo S10 des Salzgitteraner Busherstellers Sileo GmbH führten sie eine Testfahrt im Stadtgebiet Salzgitter durch. Zuvor erläuterte Herr Frank Hartmann, technischer Bereichsleiter der KVG und Elektrobusprojektleiter, die technischen Eigenschaften des Busses. Der Aufsichtsrat zeigte sich begeistert über den neuen Bus. Rolf Stratmann, Aufsichtsratsvorsitzender, lobte die geringe Geräuschbelastung im Inneren: „Man muss sich erstmal daran gewöhnen, dass jetzt Geräusche hörbar sind, die bisher vom Dieselmotor übertönt wurden“, erläuterte er das Erlebnis.

Die Durchzugskraft der beiden Elektromotoren fiel positiv auf. Bernd Grabb staunte nicht schlecht, als der Bus in Lichtenberg den Hang hinauf fuhr, ohne dass eine Verlangsamung spürbar war. Als Fahrer hatte an diesem Abend Herr Michael Schlesinger-Halm die Gelegenheit, sich mit den Fahreigenschaften vertraut zu machen: „Es ist ein gänzlich anderes Gefühl, mit einem elektrischen Antrieb unterwegs zu sein. Die Leistung ist immer sofort voll da“, erzählte er.

Die Fahrgäste der KVG müssen sich noch etwas gedulden, bis sie ebenfalls die Möglichkeit erhalten, mit dem Bus mitzufahren. „Wir müssen noch einige Testfahrten absolvieren und ein umfangreiches Schulungsprogramm mit unseren Werkstätten und unseren Fahrerinnen und Fahrern durchlaufen, bevor wir die Busse in den Linienbetrieb übergeben“, erläuterte Reinhard Wolf, KVG-Betriebsleiter in Salzgitter. Auch die Feuerwehren werden vorher noch Gelegenheit erhalten, den neuen Bus kennenzulernen. Wenn mal etwas passiert, sollen die Rettungskräfte sicher helfen können. Erste Fahrgastfahrten sind für die zweite Hälfte des Februars geplant.

Die KVG wird die Busse in diesem Jahr umfassend testen und gemeinsam mit dem Hersteller die Daten sorgfältig auswerten. In 2018 entscheidet der KVG-Aufsichtsrat, wie es mit der Umstellung auf den elektrischen Antrieb weitergehen soll. „Wir sind unternehmerisch in einer sehr spannenden Phase. Wir bereiten den Wechsel von unserem seit über 100 Jahren genutzten Dieselmotor zum Elektromotor vor. Das birgt zahlreiche Herausforderungen“, erläuterte KVG-Geschäftsführer Axel Gierga. Der erste Eindruck der anwesenden Aufsichtsratsmitglieder der KVG fiel positiv aus.

Der vom Aufsichtsrat getestete Sileo S10 fährt emissionsfrei. Zwei Elektromotoren stellen jeweils eine Leistung von 120 kW zur Verfügung, welche die Hinterradachse des 10,7 Meter langen Fahrzeuges antreiben. Ein Batteriemanagementsystem überwacht und steuert alle 300 Batteriezellen der Lithium-Eisenphosphatbatterie (Kapazität: 200 kWh) separat. Dies verhindert die Überladung einzelner Zellen und macht eine aufwendige Kühlung unnötig, wodurch sich die Batterielebensdauer ohne Leistungsabfall verlängern soll. Die Hochvoltaggregate sind auf dem Dach untergebracht. Daher sind die Busse niederflurig und somit barrierefrei. Beim Abbremsen des Busses werden rund 75 Prozent der Bewegungsenergie in die Batterien zurückgespeist. Diese sogenannte Rekuperationsrate realisiert im Zusammenwirken mit dem Batteriesystem die hohe Reichweite von mindestens 200 km pro Batterieladung. Geladen wird der Elektrobus ausschließlich auf dem KVG-Betriebshof. Neben dem vom Aufsichtsrat getesteten Sileo S10 gehören zwei 12 Meter lange Fahrzeuge des Typs Sileo S12 zum KVG-Elektrobusfuhrpark.

Nach einer Erprobungsphase wird je ein Fahrzeug im Linienbetrieb des Stadtverkehrs Salzgitter, Wolfenbüttel und Helmstedt eingesetzt. Die KVG erhält durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG), welche im Auftrag des Landes Niedersachsen u. a. Investitionen zur Verbesserung des ÖPNV fördert, für die Anschaffung der drei Elektrobusse eine Förderung in Höhe von 40 Prozent der Beschaffungskosten.

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen