Pressemitteilungen vom 06. November 2017 | Nr. 11B/17

Neu: Echtzeitinformation der KVG Braunschweig für kompletten Reiseverlauf - Anschlussmöglichkeiten während der Busfahrt auf dem Schirm

Als erstes Busunternehmen im Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) informiert die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) Fahrgäste während der Fahrt in Echtzeit über aktuelle Umsteigemöglichkeiten. Angezeigt werden diese auf Doppel-TFT-Monitoren, welche in einer ersten Ausbau- und Testphase in acht Bussen installiert wurden, darunter auch alle KVG-Elektrobusse. Auf dem Bildschirm werden derzeit für 22 wichtige Verknüpfungspunkte die Anschlussmöglichkeiten zu anderen Buslinien der KVG angezeigt. Damit wird der aktuelle betriebliche Zustand der Linien dem Kunden direkt – in Echtzeit – benannt. Durch das neue Informationsmedium bietet die KVG mittlerweile vier verschiedene Echtzeitauskunftskanäle an, über welche sich die Fahrgäste zu Hause, an der Haltestelle oder im Bus über die aktuelle Verkehrslage informieren können.

Die mit den TFT-Monitoren ausgestatteten KVG-Busse verkehren schwerpunktmäßig auf allen Linien des Verkehrsgebietes Wolfenbüttel, darunter die 10 Linien des Stadtverkehrs Wolfenbüttel, und im Verkehrsgebiet Salzgitter auf den Linien 616 und 630. Der linke Monitor zeigt neben der Liniennummer und dem Fahrtziel, die Abfolge der kommenden Haltestellen sowie den von Fahrgästen aktivierten Haltewunsch an. Auf dem rechten Bildschirm werden die Echtzeitabfahrtszeiten aller Buslinien angezeigt, zu denen am Verknüpfungspunkt ein Umstieg möglich ist. Dies erfolgt zeitlich deutlich vor Ankunft an der Umsteigehaltestelle. Die Daten erhalten die Monitore per Schnittstelle automatisch über das Intermodal Transport Control System (ITCS) der KVG. Nach Abschluss einer Testphase sollen auf dem Bildschirm auch Baumaßnahmen, aktuelle Verkehrshinweise und Störungsmeldungen angezeigt werden.

Für Klaus Stuhlmann, Prokurist und Projektleiter der KVG, ist eine intensivere Kundeninformation von zentraler Bedeutung: „Für die Fahrgäste sind Informationen zur aktuellen Verkehrssituation laut Kundenbefragungen ein herausragendes Kriterium. Sie wollen rund um die Uhr gut informiert ankommen, auch wenn es verkehrsbedingt mal zu Behinderungen kommt. Die Kenntnis über die Anschlüsse zum nächsten Bus ist beim Reiseverlauf der Kunden von hoher Bedeutung.“ Weitere Echtzeitinformationskanäle der KVG sind stationäre Anzeiger zur dynamischen Fahrgastinformation an zentralen Umsteigepunkten (DFI-Anzeiger), ein flächendeckendes Auskunftssystem für mobile Endgeräte (Scannen eines QR-Codes auf dem Aushangfahrplan) an allen über 1.000 Haltestellen und eine interaktive Haltestellenkarte, die bereits zu Hause über den PC auf der KVG-Webseite aufgerufen werden kann. Weitere Informationen zur Echtzeitauskunft sind unter www.kvg-braunschweig.de verfügbar.

Der KVG-Geschäftsführer Axel Gierga stellt den zügigen Ausbau des Systems bei der KVG in Aussicht: „Ab 2019 wird die KVG in weiteren 60 Bussen TFT-Monitore zur Echtzeitinformation installieren. Deren Beschaffung fördert die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) im Rahmen eines verbundweiten Echtzeitinformationsprojektes des VRB.“

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
AST/ALT bestellen
Stellenangebote