Pressemitteilungen vom 20. Mai 2019 | Nr. 05C/19

Kreuzung der B 79 in Wolfenbüttel gesperrt: Auf vier KVG-Buslinien entfallen Haltestellen

Ab dem 22. Mai 2019 müssen die Linien 710, 791, 792 und 795 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Wolfenbüttel für voraussichtlich 8 Monate eine Umleitung fahren. Erforderlich ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Kreuzung Bundesstraße 79/Ahlumer Straße/Leopoldstraße. Dadurch können die Haltestellen „Jägermeisterstr.“, „Leopoldstr.“, „Ahlumer Str.“ und „Juliusstr.“ nicht angefahren werden. Außerdem müssen linienbezogen weitere Haltestellen entfallen. Die KVG bittet zu beachten, dass die Umleitung stadteinwärts und stadtauswärts nicht auf dem identischen Weg erfolgt.

Auf der Linie 710 entfällt in Richtung Bahnhof zusätzlich die Haltestelle „Ecke Doktorkamp“. Ersatzweise wird dafür der Halt „Doktorkamp“ bedient.

Die Linien 791 und 792 können in beiden Fahrtrichtungen die Haltestellen „Birkenweg“, „Eichenweg“ und „Rodeland“ nicht anfahren. Daher bedienen beide Linien in Richtung Atzum die Ersatzhaltstelle „Am Rodeland“ in der gleichnamigen Straße gegenüber REWE. In der Gegenrichtung sollten Fahrgäste auf die Haltestelle „Blumenstr.“ ausweichen.

Die Linie 795 kann, von der Salzdahlumer Straße in Richtung Kornmarkt fahrend, die Haltestelle „Doktorkamp“ nicht bedienen. Fahrgästen wird empfohlen, am Halt „Rodeland“ ein- und auszusteigen.

Für weitere Informationen:
Herr Andreas Weiß
KVG mbH Braunschweig
Betrieb Salzgitter-Lebenstedt
An der Feuerwache 12-20
38226 Salzgitter
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
SommerFerienTicket

Jetzt für ALLE bis 19 Jahre!

Stellenangebote
AST/ALT bestellen