Pressemitteilungen vom 31. Januar 2020 | Nr. 01A/2020

Klaus Stuhlmann, Leiter der Abteilung Verbünde, Wettbewerb und Verkehr der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig, geht in den Ruhestand

Nach über 25 Jahre bei der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) geht Klaus Stuhlmann, geschätzter Leiter der Abteilung Verbünde, Wettbewerb und Verkehr sowie langjähriger Prokurist, in den wohlverdienten Ruhestand. Am 31.01.2020 wurde Klaus Stuhlmann im Beisein zahlreicher Gäste aus regionaler Politik und Wirtschaft offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Der studierte Diplom-Ingenieur (TU-Braunschweig) Klaus Stuhlmann begann seine Karriere bei den Stadtwerken Osnabrück, wo er fast zehn Jahre lang als Leiter der Abteilung „Verkehrsgemeinschaft Osnabrück Planung + Angebot“ beschäftigt war. 1994 wechselte er dann zur Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig GmbH und startete als Betriebsleiter am Standort Salzgitter, zuständig für die Betriebe Salzgitter, Wolfenbüttel sowie die damalige BGBS Braunschweig.

Vier Jahre darauf folgte er als Leiter der Abteilung „Verbünde, Wettbewerb und Verkehr“ auf Dr. Holger Voigt. Über ein Vierteljahrhundert hat er die KVG Braunschweig und den regionalen ÖPNV mit seinem großen Fachwissen und Erfahrungsschatz nachhaltig geprägt. Zu seinen wichtigsten Verdiensten zählen unter anderem die maßgebliche Mitarbeit an der Einführung eines landesweit gültigen Schülerferientickets (SFT) für Niedersachsen/Bremen, dessen Projektleitung er im Auftrag der VDV-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen innehatte. Die Einführung des Verbundtarifs 1998 in der Region Braunschweig (VRB) und dessen Entwicklung hat er engagiert begleitet und beeinflusst.

Als Leitung verantwortete er über die Jahre viele bedeutsame Projekte, wie die Einführung des Fahr- Umlauf- und Dienstplansystems sowie des ITCS-Systems zur Fahrgastinformation, Betriebssteuerung und für den Fahrkartenverkauf. Auch das digitale System zur Buchung, Steuerung und Abrechnung von AST- und ALT-Verkehren wurde unter seiner Federführung entwickelt und umgesetzt.

Er leitete und begleitete darüber hinaus unzählige Projekte zur Weiterentwicklung des Verkehrsangebotes im KVG-Gebiet und baute eine KVG-weite Betriebsplanung und Personaldisposition nach einheitlichen Maßstäben auf.

Sein offenes Ohr und seine respektvolle und freundliche Art waren bei den Mitarbeitenden hochgeschätzt. Als passionierter Wohnmobil-Reisender freut er sich nun darauf, mehr Zeit auf Reisen zu verbringen und seinem zweiten Hobby, der Fotografie, intensiver nachzugehen.

Auf Klaus Stuhlmann folgt Dr. Michael Thiesies, der die Leitung der Abteilung ab 1.2.2020 übernimmt. Bereits seit Februar 2019 im Unternehmen, hat Dr. Thiesies sich intensiv auf die Nachfolge vorbereitet und dabei eng mit Herrn Stuhlmann zusammengearbeitet.

Nach langjähriger Geschäftsführertätigkeit für die Verkehrsbetriebe Exertal GmbH war Dr. Thiesies zuletzt 12 Jahre als Geschäftsbereichsleiter ÖPNV bei den Eisenbahnen und Verkehrsbetrieben Elbe-Weser-GmbH tätig. Dank seiner langjährigen Planungs- und Betriebserfahrung im Regional- und Stadtverkehr und seiner Bandbreite an Führungstätigkeiten ist Dr. Thiesies hervorragend darauf vorbereitet, die erfolgreiche Arbeit der KVG Braunschweig weiter mit fortzuschreiben.

Für weitere Informationen:
Herr Dr. Michael Thiesies
KVG mbH Braunschweig
Hauptverwaltung
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: michael.thiesies@kvg-braunschweig.de
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen