Betriebsstörung

Aktuelles

Vorstellung des neuen MAN E-Bus bei der KVG Braunschweig in Bad Harzburg - Bürgermeister Ralf Abrahms unternimmt eine Testfahrt

Innovativ und reichweitenstark: Der neue MAN Lion‘s City E beeindruckte bei der Präsentation auf dem Betriebshof der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Bad Harzburg alle anwesenden Gäste. Thomas Flentge und Mike Vannauer von MAN Truck & Bus stellten am Montag, den 10. August 2020, den neuen MAN Elektrolinienbus KVG-Geschäftsführer Axel Gierga und weiteren Vertretern der KVG Braunschweig sowie Bad Harzburgs Bürgermeister Ralf Abrahms vor.

Der moderne E-Bus gefiel sowohl optisch als auch von der technischen Ausstattung her. Bei einer gemeinsamen Testfahrt von Bad Harzburg nach Braunlage wurde der Neue auch direkt auf Herz und Nieren getestet, musste er doch gleich den steilen Anstieg nach Braunlage bewältigen. Axel Gierga war angetan vom Fahrkomfort aber vor allem von der Leistung: „Der Lion‘s City E hat sich am Berg wunderbar bewährt und schöpft die positiven Eigenschaften des Elektromotors voll aus“, so Gierga. „Die Rekuperation, d.h. die Rückwandlung von Bremsenergie in elektrische Energie, hat sich sehr effektiv gezeigt, für den Rückweg nach Braunschweig waren mehr als ausreichend Reserven vorhanden.“  Auch Bürgermeister Abrahms verfolgte die Präsentation sehr interessiert. Er hat die KVG inzwischen beauftragt, die wirtschaftlichen Folgen für Bad Harzburg zu berechnen, wenn die Elektromobilität Einzug in den örtlichen ÖPNV halten würde.

Die Technologie des E-Busses verspricht eine zuverlässige Reichweite von 200 – 270 km unter günstigen Einsatzbedingungen über die gesamte Batterielebensdauer. Dies vermindert Fahrtunterbrechungen im Linienverkehr, aufgeladen wird durch flexibles Depot-Charging. Hauptargument ist jedoch der Klimaschutz. Komplett schadstofffrei und flüsterleise bewegt sich der Bus durch den Verkehr und sorgt so für bessere Luft und ein ruhigeres Stadtbild.

Die KVG bewegt sich bereits seit 2016 auf dem Markt der Elektromobilität und konnte schon viel Erfahrung im Einsatz mit E-Bussen sammeln. Dass diese durchweg positiv waren, zeigt der Beschluss des Aufsichtsrates 2018, 25 % der KVG- Busflotte zu elektrifizieren. Somit ist das Interesse des Unternehmens an neuen Technologien natürlich groß und ein Termin wie dieser äußerst wichtig, um sich über die Entwicklungen am Markt detailliert zu informieren. In den nächsten drei Jahren ist die Beschaffung von 32 neuen Elektrobussen bei der KVG geplant, die klimafreundliche Strategie des Unternehmens wird damit konsequent weiterverfolgt.

Quellenangabe: Foto©offeneblende.de

Betriebsstörung
Betriebsbedingter Ausfall Linie 601
27.06.2022 - 28.06.2022
Aus betrieblichen Gründen entfällt die Linie 601 ab 06:30 Uhr. Die Fahrt um 04:35 findet statt.
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen