Betriebsstörung

Aktuelles

Die Linie 380 Wolfsburg – Helmstedt wird zur neuen Landesbuslinie Mehr Komfort und bessere Taktung für die Fahrgäste

Jetzt startet sie durch: Ab dem 3. Juli 2021 fährt die bisherige RegioBus-Linie 380 Wolfsburg – Helmstedt der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) mit verbessertem Fahrplanangebot als Landesbuslinie durch das Gebiet des Regionalverbandes Großraum Braunschweig im Landkreis Helmstedt.

 

Heute haben der niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, der Vorsitzende und der Verbandsdirektor des Regionalverbandes Großraum Braunschweig, Detlef Tanke und Ralf Sygusch, der Landrat des Landkreises Helmstedt, Gerhard Radeck, Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs und weitere Politiker der Region gemeinsam mit der KVG die Linie 380 in ihrer neuen Funktion offiziell auf die Strecke geschickt. Dafür gab es ein gemeinsames Treffen am Wolfsburger Hauptbahnhof. Dort wartete bereits ein modern ausgestatteter Gelenkbus der KVG mit ansprechender Werbe-Beklebung für die neue Landesbuslinie auf seinen neuen Einsatz. Die Teilnehmenden konnten sich so persönlich von der höherwertigen Ausstattung der Landesbusfahrzeuge überzeugen.

 

„Für das Land Niedersachsen ist es sehr wichtig, überall ein hochwertiges ÖPNV-Angebot zu schaffen – auch dort, wo der Schienenverkehr nicht weiter ausgebaut werden kann“, erläutert Niedersachsens Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann. „Deshalb fördern wir schon länger die Einrichtung von Landesbuslinien. Sie schaffen ein attraktives Angebot auf der Straße, bieten komfortable Fahrzeuge mit hoher Reisegeschwindigkeit, sind mit dem SPNV verknüpft und verbinden Zentren miteinander. Aber auch die kleineren Orte entlang der Strecke profitieren von diesem neuen und hochwertigen Angebot. Mich freut es sehr, dass wir heute mit der Linie 380 von Wolfsburg nach Helmstedt schon die 12. Landesbuslinie einweihen können.“

 

Schnelle Verbindungen, mindestens im Stundentakt, gesicherte Anschlussmöglichkeiten an den übrigen Nahverkehr

 

„Die zusätzlichen Fahrten in den Morgen- und Abendstunden und insbesondere am Wochenende führen zu einem großen Mehrwert für die Region. Ob der Ausflug am Wochenende, der spontane Shoppingtrip oder der Besuch bei Freunden und Familie – mit dem neuen Stundentakt von morgens bis abends kann sowohl das Oberzentren Wolfsburg als auch Helmstedt bequem und zuverlässig erreicht werden“, ergänzt Verbandsvorsitzender Detlef Tanke. Auch durch die auf der Linie liegenden Ortschaften wie z.B. Klein Twülpstedt oder Groß Sisbeck, sind durch eine häufigere Taktung mit beiden Städten nun besser verknüpft. Darüber hinaus bietet der Hauptbahnhof in Wolfsburg mit seinem Anschluss zum Nah- und Fernverkehr zahlreiche Möglichkeiten, die Region zu entdecken.

 

Komfortabel, um größere Entfernungen bequem zurücklegen zu können

 

„Die hauptsächlich auf der Linie 380 eingesetzten Niederflurfahrzeuge sind barrierefrei und klimatisiert. Sie verfügen über eine Überlandbestuhlung, die auf längeren Fahrten für mehr Bequemlichkeit sorgt, Infobildschirme zeigen zudem die nächsten Haltestellen und die Anschlussmöglichkeiten“, beschreibt Landrat Gerhard Radeck, zugleich Aufsichtsratsmitglied der KVG. Busse, die auf der Landesbuslinie unterwegs sind, sollen künftig auch WLAN für die Fahrgäste bereithalten. Die Nachrüstung wird demnächst erfolgen. 

 

In den Bussen gelten die üblichen Tarife des Verkehrsverbund Region Braunschweig.
Der Regionalverband finanziert diese Linie, unterstützt durch das Land Niedersachsen. 

 

Die neuen Fahrpläne gibt es ab sofort auf: www. kvg-braunschweig.de

Betriebsstörung
Betriebsbedingter Ausfall Linie 601
27.06.2022 - 28.06.2022
Aus betrieblichen Gründen entfällt die Linie 601 ab 06:30 Uhr. Die Fahrt um 04:35 findet statt.
Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
Stellenangebote
AST/ALT bestellen