Aktuelles

Die große mobile Freiheit bietet auch in diesen Sommerferien das „SchülerFerienTicket“ (SFT), an dem sich die KVG bereits zum 27. Mal beteiligt. In der ersten Ferienwoche haben rund 1.100 Schülern bei der KVG in den Verkehrsgebieten Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad Harzburg ein SFT gekauft. Mit dem Ticket können sie bis zum 02.08.2017 für nur 32,00 Euro in Niedersachsen und Bremen alle Straßen- und Stadtbahnen, Busse sowie Züge des Nahverkehrs (jeweils 2. Wagenklasse) von rund 100 Verkehrsunternehmen ohne zeitliche Einschränkungen nutzen.

Pressemeldung vom 27.06.2017

Weitere Infos zum SFT

Ab dem 03. bis voraussichtlich zum 17. Juli 2017 (Betriebsende) muss die KVG-Linie 380 in Wolfsburg eine Umleitung fahren. Notwendig ist dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Helmstedter Straße in Vorsfelde. Aus Richtung Helmstedt kommend kann die Linie 380 auf dem normalen Linienweg bis zur Haltestelle „Kanalbrücke“ verkehren. Die Umleitung führt von dort direkt zum Haltepunkt „WOB, Stadtwerke“ und weiter zum Endpunkt „WOB, ZOB“.

Pressemeldung vom 27.06.2017

Änderungen im Fahrbetrieb Verkehrsgebiet Helmstedt

Am 19. Juni 2017 haben der Landkreis Wolfenbüttel und Vertreter der fünf Verkehrsunternehmen der Verkehrsgemeinschaft Wolfenbüttel, darunter die KVG, insgesamt 15 SchülerFerienTickets an Schülerinnen und Schüler des Landkreises Wolfenbüttel übergeben, die sich im Schuljahr 2016/2017 durch besonders gute Leistungen ausgezeichnet haben. Am darauf folgenden Tag übergaben die Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (BSF) und die KVG FerienpäSZe und SchülerFerienTickets (SFT) an 17 Schülerinnen und Schüler von neun Schulen der Stadt Salzgitter, die sich u. a. durch ihr Engagement, ausgezeichnete Noten oder sportliche Leistungen besonders hervorgetan haben. Die SFT und FerienpäSZe wurden von den beteiligten Verkehrsunternehmen und der BSF kostenlos zur Verfügung gestellt.


Pressemeldung vom 19.06.2017 der VGW
Pressemeldung vom 20.06.2017 der KVG und BSF

STF-Infos
Gebietskarte
FAQ

Vom 22. Juni bis voraussichtlich zum 31. Juli 2017 können die KVG-Busse der Linie 390 den Ort Sunstedt nicht anfahren. Außerdem werden die Haltestellen „Lelm, Schierenstr.“, „Lelm, Laagestr.“ und „Abzw. Lelm“ nicht bedient. Grund dafür ist eine baustellenbedingte Vollsperrung der Bundesstraße 1 zwischen Sunstedt und Königslutter, die eine Umleitung erfordert. In Lelm wird für die Fahrgäste eine Ersatzhaltestelle in der Langeleber Straße eingerichtet. Zwischen den Haltestellen „Sunstedt“, „Königslutter, Markt“ und „Königslutter, ZOB“ richtet die KVG in beiden Fahrtrichtungen einen Zubringer von und zur Linie 390 ein. Dieser fährt als Anruf-Linien-Taxi (ALT) nur auf telefonische Vorbestellung der Kunden.

Pressemeldung vom 14.06.2017

Linie 390 Abfahrtszeiten ALT-Zubringer zwischen Sunstedt und Königslutter

Das Strandleben an der Nordsee genießen, den Teutoburger Wald entdecken oder Großstadtluft schnuppern und gemeinsam andere Regionen besuchen: Zum 27. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen, darunter die KVG, das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SchülerFerienTicket“ (SFT) an. Für nur 32 Euro sind Schüler damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der Sommerferien mobil. Der Verkauf des SchülerFerienTickets 2017 startet bei allen Verkehrsunternehmen am 01. Juni 2017. Es ist zusammen mit einem Wertscheckheft und Info-Flyer in allen KVG-Bussen und den Vorverkaufsstellen erhältlich.

Pressemeldung vom 30.05.2017

STF-Infos
Gebietskarte
FAQ

Ab dem 23. Mai 2017 müssen die KVG-Buslinien 360, 380 und 383 am Hauptbahnhof Wolfsburg baustellenbedingt für rund zehn Wochen andere Haltepunkte anfahren. Die Baumaßnahme erfolgt in zwei Abschnitten, für die jeweils ca. vier bis fünf Wochen vorgesehen sind. Während der gesamten Bauarbeiten kann die Haltestelle „Hauptbahnhof", Bussteig 14 nicht bedient werden. Im ersten Bauabschnitt ist Bussteig 13 auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls gesperrt.

Pressemeldung vom 17.05.2017

Änderungen im Fahrbetrieb im KVG-Verkehrsgebiet Helmstedt

Ein Gewinn für Barrierefreiheit, Komfort und Umwelt: Die KVG setzt sechs neue Busse auf ihren Linien im Verkehrsgebiet Helmstedt ein. Am 27. April 2017 ließen sich Gerhard Radeck, Landrat des Landkreises Helmstedt, und Wittich Schobert, Bürgermeister der Stadt Helmstedt, die „Neuen“ auf dem Helmstedter Marktplatz zeigen. Die KVG investierte rund 1,15 Mio. Euro. Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) fördert die Neuanschaffung mit rund 40 Prozent der Kosten.

Pressemeldung vom 27.04.2017

Ab sofort führt das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag der KVG eine Fahrgastbefragung zur Dienstleistungsqualität durch. Im Rahmen der repräsentativen Umfrage werden bis Ende Mai rund 750 KVG-Kunden in den Verkehrsgebieten Salzgitter, Wolfenbüttel, Helmstedt und Bad Harzburg telefonisch interviewt. Die KVG lässt die Kundenzufriedenheit seit 2011 alle zwei Jahre untersuchen. Erstmals beauftragte auch der Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) 750 Interviews im gesamten VRB-Verkehrsraum. Dadurch lässt sich ein Gesamtbild der Kundenzufriedenheit ermitteln. Die Auswahl der Teilnehmer der repräsentativen Umfrage erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Das Gespräch dauert etwa 10 Minuten.

Pressemeldung vom 25.04.2017

Nach einem rund fünfwöchigen Einsatz der ersten drei Elektrobusse im Linienbetrieb zieht die KVG ein positives Zwischenfazit für ihr Projekt „Leo“. Eine Befragung unter rund 30 Fahrgästen und Elektrobusfahrpersonalen bescheinigt den Fahrzeugen gutes Fahrverhalten und hohen Fahrkomfort. Fast alle Befragten würdigten die Umweltverträglichkeit und lobten die geringe Geräuschkulisse im Fahrzeug. Die Verfügbarkeit der Fahrzeuge ist noch nicht ganz zufriedenstellend. „Das haben wir bei der innovativen Technik auch nicht anders erwartet. Insgesamt ist der Start positiv verlaufen.“, erklärte Frank Hartmann, technischer Bereichsleiter der KVG und Elektrobusprojektleiter. Seit dem 17. März können die E-Bus-Fahrgäste auf einem TFT-Monitor live mitverfolgen wie die Technik funktioniert.

Pressemeldung vom 29.03.2017

Infoseite zur neuen Antriebstechnologie der KVG

Ab sofort ist die Fahrzeugflotte der KVG im Verkehrsgebiet Bad Harzburg/Harz vollständig barrierefrei. Am 23. Februar 2017 stellten u. a. Ralf Abrahms, Bürgermeister der Stadt Bad Harzburg, und Axel Gierga, Geschäftsführer der KVG, drei neue Niederflurbusse vor, welche die barrierefreie Fahrzeugflotte der KVG im Harz komplettieren. Mit diesen weisen alle KVG-Busse des Verkehrsgebietes die erforderlichen und zukunftsweisenden Merkmale auf. Dadurch erfüllt die KVG frühzeitig den gesetzlichen Anspruch auf Einsatz von barrierefreien Fahrzeugen im Linienverkehr.

Pressemeldung vom 23.02.2017

Die KVG stößt das Tor zur Elektromobilität im Linienbetrieb weit auf: Erstmals gehören Busse mit schadstofffreiem Antrieb zum Fuhrpark des Unternehmens. Diese wurden am 07. Februar 2017 auf dem Stadtmarkt Wolfenbüttel offiziell in Dienst gestellt. Die landesgeförderten Elektrofahrzeuge nahm Ministerialdirigent Dr. Christoph Wilk, vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Abteilungsleiter Verkehr, persönlich in Augenschein. Mit ihm ließen sich weitere Vertreter aus Politik und Gremien die neue Antriebstechnik erläutern. Zudem nutzten sie die Möglichkeit zu einer Testfahrt durch das Stadtgebiet Wolfenbüttel. Von den drei beschafften Elektrobussen des Herstellers Sileo aus Salzgitter setzt die KVG je ein Fahrzeug im Linienbetrieb des Stadtverkehrs Wolfenbüttel, Salzgitter und Helmstedt ein.

Pressemeldung vom 07.02.2017

Infoseite zur neuen Antriebstechnologie der KVG

Zur Bildergalerie

Bildergalerie anzeigen

Als erstes Verkehrsunternehmen der Region bietet die KVG ihren Fahrgästen ein Echtzeitinformationssystem mit Live-Busabfahrtzeiten aller Haltestellen an. Zum Fahrplanwechseltermin werden dazu die Aushangfahrpläne in den KVG-Verkehrsgebieten Bad Harzburg und Helmstedt oben rechts mit QR-Codes versehen. Durch Scannen eines QR-Codes mit einem Smartphone oder Tablet erfahren die KVG-Kunden, wann ihr Bus wirklich an der entsprechenden Haltestelle ankommt und nicht nur wann er nach dem Fahrplan abfahren soll.

Die Fahrgäste erhalten zudem standortbezogen aktuelle Informationen über baustellenbedingte Änderungen im Fahrbetrieb oder Betriebsstörungen. Die interaktive Haltestellenkarte bietet einen alternativen Zugriff auf Echtzeitinformationen, wenn sich Fahrgäste noch nicht an der Haltestelle befinden.

Bereits 2015 wurden in den Verkehrsgebieten Salzgitter und Wolfenbüttel QR-Codes auf den Aushangfahrplänen angebracht. Die KVG-Echtzeit steht nun an über 1.000 Haltestellen der KVG zur Verfügung.

Pressemeldung Helmstedt vom 07.12.2016
Pressemeldung Bad Harzburg vom 07.12.2016

Infoseite zur KVG-Echtzeit

Ab Montag, den 17. Oktober 2016, müssen die KVG-Linien 604, 607, 630, 790, 791, 792 und 797 in Wolfenbüttel eine Umleitung fahren. Grund dafür sind Kanalbauarbeiten auf dem Schulwall. Die Haltestellen „Schlossplatz“, „Schulwall“ und „Finanzamt“ können nicht bedient werden. Mehrere morgendliche Fahrten der Linie 604 in Richtung Wolfenbüttel müssen acht Minuten eher beginnen, um eine pünktliche Beförderung zum Schulbeginn sicherzustellen. Durch zeitgleich beginnende Bauarbeiten an einer Brücke bei Halchter muss die Linie 797 eine zusätzliche Umleitung fahren. Daher kann sie die Haltstellen „Kornmarkt“ (Ausnahme Schulfahrt S4), „Stadtbad Okeraue“ und „Lange Str.“ nicht bedienen.

Pressemeldung vom 30.09.2016

Baustellenfahrplan Linie 604

Baustellenfahrplan Linie 797

Fahrplanauskunft
Um
: Uhr
 
 
SchülerFerienTicket
Leo - Neue Antriebstechnologie
Stellenangebote